21.08.18

Feier – Feten – Feste „Ich wünsche mir, dass das Waldheim nie aufhört!“

So lautet ein Wunsch eines Kindes in der "Dritten Woche" im Ferienwaldheim Sillenbuch.

Bericht vom Ferienwaldheim 2018

Wunschbaum auf dem Waldheimgelände

Leitungsteam der "Dritten Woche"

Hallo, ich bin ein Wunschbaum und stehe auf dem Waldheimgelände in Riedenberg. 

Gerade ist Halbzeit.

Waldheim Woche drei ist in vollem Gange. In dieser 3. Woche geht es gemütlich zu. Jeden Tag treffen sich 65 Kinder, um gemeinsam zu singen, zu spielen, zu basteln, zu essen und die Sommerferien zu genießen. 

Gott sei Dank habe ich zu Beginn der Woche Wasser tanken können. Sowie Wasser mein Elixier des Lebens ist, so ist für die Kinder und Mitarbeiter das Waldheimerlebnis.

 

Es gibt zwar auch andere Bäume auf dem Gelände, die viel älter und größer sind als ich, aber trotzdem bin ich einzigartig: an mir hängen die Wünsche der Kinder:

„Dass alle zufrieden sind“

„Dass ich von der Glücksfee gezogen werde“

„Mehr basteln/mehr Süßigkeiten“

„Fußball spielen“

„Eine schöne Woche haben“

„Dass es keinen Krieg mehr gibt“

„Dass das Waldheim nie zu Ende geht“

„Nintendo/IPhone X“

„Ein eigenes Zimmer“

„Ein Baumhaus“

„2000 Euro“

12 pädagogisch Mitarbeitende und das Küchenteam versuchen all die Wünsche zu erfüllen – ich befürchte nur, die Woche ist zu kurz dafür.

Das Waldheim hat eine lange Tradition. Seit ich hier gepflanzt wurde, freue ich mich jeden Sommer auf die 5 Wochen Waldheim. Es ist schön zu sehen, dass Kinder, die vor Jahren selbst Waldheimkinder waren, sich später als Mitarbeiter engagieren. Dieses Jahr zum Beispiel leiten Larissa und Isabel Hetterich die 3. Woche und viele Gruppenbetreuerinnen und -betreuer sind früher selbst Kinder im Waldheim gewesen. Das Waldheim ist eine große Gemeinschaft und bringt Generationen zusammen. Wie bei einem Baum die Zweige in unterschiedliche Richtungen wachsen, verändern sich auch die Lebenswege junger Menschen. Das Waldheim hat die Kraft, Menschen mehrerer Generationen zusammenzubringen.

Ich als Wunschbaum wünsche mir, dass ich noch viele Jahre Waldheim miterleben darf und auch die Kinder hoffen, dass unsere einzigartige Waldheimwelt ewig währt.