06.02.16

Viele Helfer bei Ausräumaktion im Waldheim

Herzlichen Dank an alle, die mit angepackt haben

Liebe Helferinnen und Helfer, 

innerhalb weniger Stunden wurde am letzten Samstag der Keller des Waldheims mit allem Inventar des Ferienwaldheims komplett geräumt. Tische, Bänke, unser Waldheimzelt, Spiel- und Bastelmaterial, Töpfe, Schüsseln und alles Geschirr aus der Waldheimküche wurde in vier Frachtcontainer und einen Raum in der Martin-Luther-Kirche verstaut. Insgesamt waren an der Aktion fast 50 Helfer beteiligt – eine bunte und schlagkräftige Truppe aus Waldheimeltern, Waldheimkindern, Mitarbeitenden des Waldheims,  Konfirmandeneltern und  Männern der Gruppe „Mann sieht sich“. Ein ganz herzlicher Dank geht auch an die Helferinnen und Helfern der Freiwilligen Feuerwehr, die am Nachmittag unterstützt und gleich noch den Altbau entrümpelt haben. 

Ohne Ihren ganz persönlichen Einsatz wäre die Aktion nicht möglich gewesen. Dafür möchten wir Ihnen im Namen der Kirchengemeinde ganz herzlich danken!

Bilder auf Facebook

Wie geht es weiter?

Der heute geräumte Kellerraum wird noch im Februar hergerichtet und dient während der Ecole Maternelle während der Bauzeit als Ausweichquartier. Voraussichtlich Anfang März beginnt der Abbruch des Altbaus – wir rechnen mit einer Bauzeit von etwas mehr als einem Jahr. 

Das Ferienwaldheim findet diesen Sommer im Geschwister-Scholl-Gymnasium statt. Zwei der heute beladenen Container werden kurz vor Waldheimbeginn vor dem GSG aufgestellt, damit alles zur Durchführung der Waldheimfreizeiten notwendige Material dort im Sommer verfügbar ist. Die Mitarbeitenden freuen sich schon sehr auf dieses einmalige Projekt.  

Mit herzlichen Grüßen

Klaus Offterdinger